Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Torrent Download

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Kostenfreier Download

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Split film torrent deutsche, Split kinofilm herunterladen

Split film deutsch herunterladen

Für die eigensinnige und achtsame Casey (Anya Taylor-Joy) und ihre zwei Freundinnen Claire (Haley Lu Richardson) und Marcia (Jessica Sula) wird das Leben zur Hölle, als sie eines Tages von einem unheimlichen Mann entführt werden. Ihr Peiniger Kevin (James McAvoy) entpuppt sich nur wenig später als ein ganz spezieller Mensch: Er leidet unter einer multiplen Persönlichkeitsstörung und vereint 23 verschiedene Wesen in seiner Psyche, die sich alle miteinander abwechseln und so für Verwirrung und Entsetzen sorgen. Während die Mädchen verzweifelt nach einer Fluchtmöglichkeit suchen, ahnen sie jedoch nicht, dass sich in Kevin etwas ganz besonders Böses regt – und zwar eine dämonische 24. Persönlichkeit, die sich nur „die Bestie“ nennt und die drauf und dran ist aus Kevin auszubrechen. Für die Mädchen wird die Zeit immer knapper…1949 schlüpfte der spätere Obi-Wan-Kenobi-Darsteller Alec Guinness im britischen Komödien-Klassiker „Adel verpflichtet“ gleich in acht verschiedene Rollen und spielte sämtliche potenzielle Erben eines herzoglichen Titels (und Vermögens) – eine bis heute selten erreichte chamäleonartige Meisterleistung. Nun nimmt es der Schotte James McAvoy („Abbitte“) mit dem Engländer Guinness auf und spielt in M. Night Shyamalans Psychothriller „Split“ ebenfalls mindestens acht unterschiedliche Persönlichkeiten. Er verkörpert allerdings nur eine einzige Person, denn seine Figur leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Das gibt McAvoy Gelegenheit zu einer einzigartigen schauspielerischen Tour de Force: Er zeigt uns manipulative, brutale, verängstigte, eitle, amüsante, kindische, aggressive und schüchterne Seiten. Seine faszinierend-facettenreiche Darstellung ist das Herzstück eines ebenso spannenden wie ungewöhnlichen Films, mit dem Regisseur und Drehbuchautor Shyamalan („The Sixth Sense“) seinen mit „The Visit“ eingeschlagenen neuen Weg zu alter Stärke erfolgreich fortsetzt und sein Publikum zugleich wieder einmal überrascht.